Info Box

Gesucht:

Raumplaner/in

Referent/in

Stadtplaner/in

Arbeitsort:

Wiesbaden

Anstellungs- art:

Teilzeit

Vollzeit

Ab wann:

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Kontakt:

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

- Personalreferat I 3 A -

Mainzer Straße 80

65189 Wiesbaden

 

Referentin / eines Referenten Im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist in der Abteilung IV „Klimaschutz, nachhaltige Stadtentwicklung, biologische Vielfalt“ im Referat IV 6 „Städtebau und Städtebauförderung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zwei Jahre die Stelle einer

zu besetzen.

Je nach fachlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in der Entgeltgruppe E 13 TV-Hessen möglich.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Grundsatzfragen der integrierten und nachhaltigen Stadtentwicklung
  • Steuerung, Evaluation, Weiterentwicklung und Umsetzung der Programme „Investitionspakt für soziale Integration im Quartier“ und „Zukunft Stadtgrün“
  • Programmbezogene Richtlinienerstellung einschl. interner und Ressort übergreifender Abstimmung
  • Durchführung des Baugesetzbuches; Städtebauliche Verwaltungsvorschriften
  • Grundsatzfragen der Baulandentwicklung für Wohnungsbau und kommunale Infrastruktur


Fachliches Anforderungsprofil:

  • Hochschulabschluss (weiterer berufsqualifizierender Abschluss) im Bereich der Stadt- und Raumplanung oder einem vergleichbaren Studiengang mit der Befähigung zur selbständigen Anwendung und Entwicklung von wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen (Master / Diplom)
  • Mehrjährige Verwaltungserfahrung oder vergleichbare Praxis ist von Vorteil
  • Ausgeprägtes Verständnis für stadtentwicklungspolitische Zusammenhänge
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Förderung und Finanzierung der Stadtentwicklung
  • Kenntnisse des Haushaltsrechts und Vergaberechts.


Persönliches Anforderungsprofil:

  • Führungsfähigkeit (Teams, AGs)
  • Konfliktregelungsfähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Fachübergreifendes Denken und Handeln
  • Eigeninitiative
  • Kommunikationsfähigkeit (incl. Verhandlungsgeschick)


Erforderlich ist die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Dienstreisen und Abendterminen.

Aus dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz im Zusammenhang mit dem Frauenförderplan ergibt sich die Verpflichtung, den Frauenanteil in bestimmten Bereichen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher begrüßt.

Schwerbehinderte Menschen werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Nachweise der fachlichen Anforderungen, aktuelles Zeugnis – nicht älter als ein Jahr) unter der Kennung „Ref IV 6“ bis zum 05.05.2017 an:

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
- Personalreferat I 3 A -
Mainzer Straße 80
65189 Wiesbaden


Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück gesandt.

Sie können Ihre Bewerbung auch per Email (1 PDF-Datei) an Bewerbung@umwelt.hessen.de richten.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Dr. Jäger als fachliche Ansprechpartnerin  (Tel. 0611/815- 1820, E-Mail: helga.jaeger@umwelt.hessen.de)  sowie Frau Hiller für Fragen zum Verfahren unter der Tel.-Nr. 0611/815-1152 zur Verfügung.

Informationen zum Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz finden Sie unter www.umwelt.hessen.de.

Wiesbaden TeilzeitVollzeit Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbrauchersc

07.04.2017, Inserats-ID: 006131

Referentin / eines Referenten

Wiesbaden

Naturschutz

Stadtentwicklung

Shortlink: http://jigub.de/006131


(Mehrfachnennungen bitte kommasepariert)


Groß- oder Kleinschreibung wird nicht beachtet