Bauleiter/in (m/w/d) Diplomingenieur/in (FH) (m/w/d) bzw. Bachelor oder Master (m/w/d) Fachrichtung Landschaftsbau und Grünflächenmanagement bzw. Landespflege

Arbeitsort: Hagen
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Job-ID: 000385
Veröffentlicht am: 28.01.2019
URL: https://jobs-in-gruen-und-bau.de/job/000385/
Anbieter:

Wirtschaftsbetrieb Hagen AöR

Personal

Eilper Str. 132-136

DE-58091 Hagen

Telefon: 02331 / 3677-257
smorgenroth@wbh-hagen.de
www.wbh-hagen.de


Logo

Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Hagen mit über 300 Beschäftigten. Er nimmt als eigene Aufgaben die Stadtentwässerung, die Bewirtschaftung der Forste, den
Betrieb der Grünabfallkompostierungsanlage sowie die Trägerschaft der kommunalen Friedhöfe wahr.

Im Auftrag der Stadt Hagen erstellt und unterhält er öffentliche Infrastruktureinrichtungen in Hagen. Dazu gehören u. a. der Bau und die Instandsetzung von Straßen, Wegen und Plätzen, die Pflege von Grün- und Parkanlagen, Bau und Unterhaltung der öffentlichen Brücken, Bau und Betrieb der verkehrstechnischen Einrichtungen und vieles mehr. Somit bietet der WBH auch im öffentlichen Dienst ein interessantes Aufgabengebiet mit der Flexibilität eines modernen Kommunalunternehmens.

In der Fachabteilung Grün-, Sport- und Spielplätze des Fachbereiches Bauen (WBH/1) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle in Vollzeit zu besetzen:

Bauleiter/in (m/w/d) Diplomingenieur/in (FH) (m/w/d) bzw. Bachelor oder Master (m/w/d) Fachrichtung Landschaftsbau und Grünflächenmanagement bzw. Landespflege

Hinweis: Der Ausschreibungstext ist in der weiblichen und männlichen Form verfasst, es sind jedoch alle Geschlechter (männlich/weiblich/divers) angesprochen. 

Innerhalb der Fachgruppe Grün erfolgen Planung und Neubau von Grünanlagen, Spiel- und Sportanlagen, Kleingartenanlagen sowie Außenanlagen an öffentlichen Gebäuden, sowie die Ausschreibung von Unterhaltungsarbeiten im Bereich Grün und Forst.

Ihre Aufgaben:

  • Der Aufgabenschwerpunkt liegt bei der Bauvorbereitung, Erstellung von Leistungsverzeichnissen sowie der Bauleitung und Abrechnung von Baumaßnahmen und Pflegemaßnahmen im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus und des Forstbereiches.
  • Hinzu kommt die Planung von Sportanlagen, Kleingärten und Außenanlagen an Schulen, Kindergärten und öffentlichen Gebäuden.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Landschaftsbau und Grünflächenmanagement bzw. Landespflege
  • Nach Möglichkeit Berufserfahrung im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus
  • Fundierte Kenntnisse in der EDV, insbesondere in der Anwendung von Planungs- und Ausschreibungssoftware
  • Weitgehende Selbstständigkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein sowie ein ausgeprägtes dienstleistungsorientiertes Arbeitsverhalten
  • Organisatorische Fähigkeiten im Projektmanagement, querschnittsorientiertes Denken
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B (früher Kl. III)

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Rahmen einer unbefristeten Beschäftigung
  • Sowie eine den persönlichen Voraussetzungen entsprechende Vergütung bis EG 11 TVöD
  • Darüber hinaus erwartet Sie eine betriebliche Altersvorsorge  
  • Besonders flexible Arbeitszeiten  
  • Attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Informationen:

Nähere Auskünfte erteilen:

  • Herr Hegerding, WBH/1
    02331 3677-182
  • Herr Finkeldey, WBH/13   
    02331 3677-173
  • Frau Morgenroth, WBH/4202 
    02331 3677-257

Bewerbungen:

Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Arbeitszeugnisse etc.) richten Sie bitte unter Angabe der Ausschreibungsnummer WBH/1-2019-1 bis zum 22.02.2019 an:
 

Wirtschaftsbetrieb Hagen
Fachbereich Verwaltung
Eilper Straße 132-136
58091 Hagen

Online als eine PDF-Datei
ausschließlich an:
SMorgenroth@wbh-hagen.de



Der Wirtschaftsbetrieb Hagen verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Der Wirtschaftsbetrieb Hagen nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Diese Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe sichergestellt ist.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen von Bewerberinnen und Bewerbern nur zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Es wird gebeten, auf die Übersendung von Originalunterlagen, Schnellheftern und Sichthüllen zu verzichten.