Angebot

Referentin bzw. Referent (m/w/d) Klimaangepasste Freiraumentwicklung Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Amt Naturschutz, Grünplanung und Bodenschutz

Referentin bzw. Referent (m/w/d) Klimaangepasste Freiraumentwicklung
Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Amt Naturschutz, Grünplanung und Bodenschutz

Wir über uns

Im Referat ‚Gesamtstädtische Freiraumstrategien‘ der Abteilung Landschaftsplanung und Stadtgrün werden freiraumplanerische Konzepte und Strategien für aktuelle gesellschaftliche, ökologische, klimatische und gestalterische Herausforderungen der wachsenden Stadt entwickelt und pilothaft erprobt.

Ihr Aufgabengebiet ist in dem Arbeitsschwerpunkt Entwicklung von freiraumplanerischen Anpassungsstrategien an den Klimawandel angesiedelt. Der zweite Arbeitsschwerpunkt beinhaltet die Erarbeitung gesamtstädtischer Projekte, Konzepte und Strategien, die dazu beitragen, das Grüne Netz Hamburg zu sichern, weiter zu entwickeln und baulich umzusetzen.

Das Referat, in dem Sie arbeiten werden, hat aktuell sieben Mitarbeiter/innen, die planerische und wissenschaftliche Erfahrungen innerhalb und außerhalb der Verwaltung mitbringen.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg

Job-ID: J000002831
Startdatum: schnellstmöglich
Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)
Bezahlung: EGr. 13 TV-L / BesGr. A13 HmbBesG
Bewerbungsfrist: 05.08.202

 

Ihre Aufgaben

  • Sie initiieren, entwickeln, koordinieren und begleiten Pilotprojekte zur wassersensiblen Freiraumentwicklung zur Umsetzung von Maßnahmen des Hamburger Klimaplans.
  • Sie entwickeln gesamtstädtische Prinzipien und Konzepte für eine wassersensible und hitzeangepasste Freiraumentwicklung insbesondere für die Grundfigur des Grünen Netzes.
  • Sie implementieren freiraumplanerische Belange in Projekte, Planungsinstrumente und Programme der Klimaanpassung von gesamtstädtischer Bedeutung und verankern diese in Handreichungen, Richtlinien und der Bauleitplanung.
  • Sie übernehmen die Kommunikation, den Wissenstransfer und die programmbegleitende Netzwerkarbeit mit den Bezirksämtern, den beteiligten Fachämtern und weiteren Multiplikatoren.

Ihr Profil

Erforderlich

  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen oder
  • als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste auf Basis eines Hochschulabschlusses (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung. Hinweise für Beamtinnen und Beamte zur Beförderung

Vorteilhaft

  • umfassende, fachinhaltliche Kenntnisse auf dem Gebiet der Klimaanpassung / wassersensiblen und hitzeangepassten Freiraumplanung
  • Erfahrungen im strategisch-konzeptionellen und interdisziplinären Arbeiten der Stadt- und Freiraumplanung sowie planerisch gestalterisches Verständnis oder Kenntnisse
  • Erfahrungen im Projektmanagement und bei der Umsetzung von Projekten
  • Erfahrungen in der Kommunikation und sicheren Präsentation der Ergebnisse sowie in der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
  • einschlägige Berufserfahrung, idealerweise in der Hamburger Verwaltung

Unser Angebot

schnellstmöglich zu besetzen, eine Stelle, unbefristet

Bezahlung nach Entgeltgruppe E13 TV-L / BesGr. A13 (LG II, 2.EA) (Entgelttabelle)

  • Vielschichtiges Aufgabenfeld mit persönlichen und fachlichen Entwicklungsmöglichkeiten in einem engagierten Team und die Chance, eigene Akzente und zukunftsweisende Impulse zu setzen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit, 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Gesundheitsförderung, Sonderkonditionen in ausgewählten Fitnessclubs
  • Personalrestaurant vor Ort, S-Bahn-Anschluss
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Kennziffer 83-21, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:

bewerbungen@bukea.hamburg.de

Informationen für Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen.

Jetzt bewerben!

Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Abteilung Landschaftsplanung
und Stadtgrün


Dr. Cornelia Peters
040/ 42840-2649

Info zum Job

Kontakt

Freie und Hansestadt Hamburg

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft

Neuenfelder Str. 19
DE-21109 Hamburg

bewerbungen@bukea.hamburg.de
www.hamburg.de

3 Jobs
Anzeigen
Anzeigen