Angebot

Teamleitung (m/w/d) für die Baum- und Spielplatzkolonne



Als kommunales Dienstleistungsunternehmen erbringt die Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH (AGL) mit rund 160 Mitarbeitenden überwiegend Leistungen zur Bewirtschaftung der städtischen Infrastruktur - von der Straßenunterhaltung und Reinigung, der Pflege der Grünanlagen, dem Winterdienst, der Instandhaltung des kommunalen Fuhrparks, der Planung und Unterhaltung der Kanalisation und offenen Gewässer bis hin zum Betrieb der Kläranlage. Die AGL verfügt dafür über moderne Betriebsstätten und einen umfänglichen Fahrzeug- und Gerätepark.

Die Hansestadt Lüneburg sucht für die Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH (AGL) für den Bereich Betriebshof für die Abteilung 012 Stadtgrün zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Teamleitung (m/w/d) für die Baum- und Spielplatzkolonne

unbefristet in Vollzeit. Die Stelle ist teilzeitgeeignet, die Aufgabenerfüllung entsprechend dem Dienstplan muss gewährleistet sein.

Die Teamleitung für die Baum- und Spielplatzkolonne ist direkt der Abteilungsleitung der Abteilung Stadtgrün nachgeordnet und führt fachlich eigenverantwortlich ein Team von derzeit neun Mitarbeitenden.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • die Mitarbeitenden- und Teamführung,
  • die Planung von Weiterbildungsmaßnahmen,
  • die Organisation, Durchführung und Dokumentation von Baumkontrollen,
  • die Organisation und Durchführung von Baumpflege- und Baumpflanzmaßnahmen,
  • die Arbeitsplanung und Durchführung von notwendigen Baumfällarbeiten im Stadtgebiet der Hansestadt Lüneburg sowie das Führen der dazugehörigen Baumfälllisten und die Vorbereitung für die Veröffentlichung auf der Homepage der AGL,
  • die Organisation, Durchführung und Dokumentation von Spielplatzkontrollen, inklusive der Quartals- und Jahresinspektionen,
  • die Planung und Durchführung notwendiger Reparaturarbeiten,
  • die eigenständige Vergabe von Fremdleistungen,
  • die Betreuung und Überwachung von Fremdleistungen,
  • die Zusammenarbeit und Abstimmung mit den städtischen Fachbereichen sowie
  • die Kooperation mit ansässigen Vereinen und Verbänden.

Bei entsprechender Eignung und Einarbeitung ist zudem die Berufung in die Funktion der Einsatzleitung für den Winterdienst möglich.

Ihr Profil:

Für die Besetzung der Stelle wird eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur Gärtnermeisterin bzw. zum Gärtnermeister (m/w/d) oder zur Forstwirtschaftsmeisterin bzw. zum Forstwirtschaftsmeister (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation, beispielsweise eine abgeschlossene Ausbildung zur Arboristin bzw. zum Arboristen (m/w/d) vorausgesetzt. Zudem wird eine dreijährige einschlägige Berufserfahrung vorausgesetzt. Eine Zusatzausbildung zur qualifizierten Baumkontrolleurin bzw. zum Baumkontrolleur (m/w/d) sowie eine Zusatzausbildung zur qualifizierten Spielplatzprüferin bzw. zum Spielplatzprüfer (m/w/d) sind vorteilhaft. Bei Bedarf werden erforderliche Zusatzausbildungen durch die AGL ermöglicht und finanziert.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern (m/w/d) werden kosten- und leistungsorientiertes Denken und Handeln, der sichere Umgang mit den gängigen EDV-Systemen und -Programmen, beispielsweise mit Windows 10 und dem MS-Office-Paket, die Fahrerlaubnis der Klasse B (oder alt: Klasse 3) sowie der Besitz eines Pkw erwartet. Für die Tätigkeit sind Erfahrungen im Vergaberecht und in der Kosten- und Leistungsrechnung von Vorteil.

Zudem werden Kooperations-, Team- und Kommunikationsfähigkeit, die Bereitschaft zu einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung (teilweise mit Winterdienst- und Wochenendeinsätzen im Schichtbetrieb) sowie die Teilnahme an unterschiedlichen Rufbereitschaften des Unternehmens erwartet. Für den Einsatz im Rahmen von Rufbereitschaften und des Winterdienstes wird ein betriebsnaher Aufenthaltsort (maximal 15 Kilometer) vorausgesetzt, hiervon kann der Besitz eines Pkw abhängig sein. Die Tätigkeit wird überwiegend im Freien ausgeübt und erfordert somit auch eine entsprechende körperliche Belastbarkeit zur erfolgreichen Erfüllung der Aufgaben. Die Bereitschaft, sich fehlende Kenntnisse und Erfahrungen anzueignen, wird ebenso erwartet wie die Bereitschaft zur Ausführung von berufsfremden Arbeiten.

Die Mitgliedschaft in der aktiven Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Lüneburg, die Bereitschaft, dort Mitglied zu werden, oder auch nur, als Mitglied einer anderen Feuerwehr, die Bereitschaft, während der Arbeitszeit am Einsatzdienst in Lüneburg teilzunehmen, wird gefördert.

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung,
  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einer wachsenden Stadt sowie eine hohe Eigenverantwortung,
  • eine geregelte der Aufgabenwahrnehmung entsprechende Bezahlung nach dem TVöD sowie die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes,
  • durch das FaMi-Siegel zertifizierte Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre und eine solide Unterstützung Ihrer Arbeit,
  • Entwicklungsmöglichkeiten durch fachspezifische und fachübergreifende Fortbildungen sowie betriebliches Gesundheitsmanagement.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), Entgeltgruppe 9a.

Die Hansestadt Lüneburg setzt sich für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein. Da die Hansestadt Lüneburg sich die Förderung der beruflichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund zum Ziel gesetzt hat, werden diese besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Bitte bewerben Sie sich bis zum 27. September 2021 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Abteilungsleiter Stadtgrün, Herr Freese, Telefon 04131 856960, gern zur Verfügung.


Info zum Job

Kontakt

Hansestadt Lüneburg

Bereich Personalservice
Kennwort: AGL - 326
Postfach 2540
DE-21315 Lüneburg

http://www.hansestadtlueneburg.de/

Anzeigen
Anzeigen