Angebot

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

Lehrkraft für besondere Aufgaben (M/W/D)

befristet, Kennziffer 39/2021

An der Hochschule Geisenheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Institut für Landschaftsbau und Vegetationstechnik die Stelle als Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) befristet in Vollzeit zu besetzen.

IHRE AUFGABEN:

Durchführung der Lehre im Studiengang Landschafts­architektur, Vertiefung Garten- und Landschaftsbau, Fachgebiet Baubetrieb im Umfang von bis zu 18 Semesterwochenstunden, insbesondere:

  • die Vorbereitung und Unterstützung bei der Durch­führung von Projekten in der Vertiefung GaLaBau in Rücksprache mit dem Lehrstuhlinhaber
  • die Durchführung von Seminaren und Übungen im Fachgebiet nach vorgegebenen Inhalts­be­schreibungen
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Exkursionen
  • selbstständige Erstellung von Seminar- und Übungs­aufgaben
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Klausuraufgaben und Korrekturen

Daneben sind die Wahrnehmung administrativer Aufgaben im Studiengang in geringem Umfang und die Mitwirkung in der Selbstverwaltung Bestandteil der Tätigkeit.

IHR FACHLICHES UND PERSÖNLICHES ANFORDERUNGSPROFIL:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium (Master oder Uni-Diplom) in den Bereichen Landschaftsarchitektur oder vergleichbaren Studiengängen mit baubetrieblicher Ausrichtung
  • Wünschenswert sind eine Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau und Berufserfahrung in gewerblichen Unternehmen oder öffentlichen Institutionen des Garten- und Landschaftsbaus im Bereich Neubau und oder Unterhaltung
  • Fundierte Kenntnisse in Office und branchenüblicher Software
  • Freude am Umgang mit Studierenden

WIR BIETEN IHNEN:

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen und innovativen Umfeld
  • Persönlichen Gestaltungsspielraum und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten
  • Das Landesticket Hessen für das Jahr 2021, mit dem Sie als Landesbedienstete/r die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen und Stadtgebiet Mainz kostenfrei nutzen können
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe E 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H)
  • Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet (§ 2 Abs.2 WissZeitVG), eine Entfristung wird angestrebt

Die Hochschule fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung (i. S. d. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen nur eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bei.

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der o. g. Kennziffer bis 26.10.2021 mit aussagekräftigen Unterlagen an die Hochschule Geisenheim, Sachgebiet Personalmanagement, Von-Lade-Straße 1, 65366 Geisenheim oder senden diese in einer PDF-Datei an bewerbung@hs-gm.de.

Erste Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Klein (Tel.: 06722 502-226, bewerbung@hs-gm.de). Inhaltliche Fragen richten Sie bitte an Herrn Prof. Dr. Gerd Helget (Tel. 06722 502-774, E-Mail: Gerd.Helget@hs-gm.de).

Wir bitten darum, nur Kopien einzusenden. Eine Rücksendung eingereichter Unterlagen kann nur erfolgen, wenn Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen.

Ihre personenbezogenen Daten aus der Bewerbung werden gem. Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 23 Abs. 1 und 8 S. HDSIG verarbeitet.

Info zum Job

Kontakt

Hochschule Geisenheim

Sachgebiet Personalmanagement
Von-Lade-Straße 1
DE-65366 Geisenheim

Ansprechpartnerin
Frau Klein

Telefon: 06722 502-226
bewerbung@hs-gm.de
www.hs-geisenheim.de

Anzeigen
Anzeigen