Angebot

Planer*in im Sachgebiet Friedhofsentwicklung und Flächenmanagement (w/m/d)

Landeshauptstadt München -- Planer*in im Sachgebiet Friedhofsentwicklung und Flächenmanagement (w/m/d)
Headerbild
Logo Referat
 

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als

Planer*in im Sachgebiet Friedhofsentwicklung und Flächenmanagement (w/m/d)

Ob Skyline, Konzertsaal oder Tunnel. Wir gestalten München.

 

Arbeitszeit

Vollzeit und Teilzeit möglich

Beschäftigungsverhältnis

Unbefristet

Bewerbungsfrist

Bewerbungs­frist: 17.07.2024

Eingruppierung

E11 TVöD / A11

Start am

Start: baldmöglichst

Homeoffice Möglichkeit

Möglichkeit zum Home­office

 

Verfahrensnummer: 5763

 

Ihr Einsatzbereich

Gesundheitsreferat, Städt. Friedhöfe München, Friedhofsentwicklung und Flächenmanagement, Damenstiftstraße 8, 80331 München

Die Landeshauptstadt München

München ist vieles, vor allem eine Weltstadt, eine Gemeinschaft und eine Aufgabe. München braucht Menschen, die sich für diese Stadt mit über 1,5 Millionen Einwohnende einsetzen und mit ihren beruflichen Aufgaben die Landeshauptstadt mitgestalten wollen. Rund 43.000 Beschäftigte sorgen bereits heute dafür, dass in München alles gut funktioniert: nicht nur in der Verwaltung, sondern auch bei der Müllabfuhr, in der Verkehrsplanung, in den Sozialbürgerhäusern, in der Stadtgärtnerei, in Schulen und Kitas sowie in vielen weiteren Einsatzfeldern.

Was erwartet Sie

Sie sind verantwortlich für die Grundlagenermittlung, die Planung, die Vorbereitung der Vergabe sowie der Begleitung von Neu-, bzw. Umbaumaßnahmen von Friedhofsflächen (z. B. Wegen, Vegetation, Einfriedungen, Gräberfeldern, Grabangeboten).

Weiterhin sind sie in das Fortschreiben des Friedhofentwicklungsplans eingebunden, bei dem Sie die damit verbunden Qualitätsstandards der Friedhofsflächen und neuer Grabangebote in enger Abstimmung mit der Sachgebietsleitung mitentwickeln und evaluieren.

Zudem übernehmen Sie die Vertretung der Sachgebietsleitung.

Was bieten wir Ihnen

  • selbstständige, eigenverantwortliche Bearbeitung des eigenen Betreuungsbereichs
  • eine unbefristete Einstellung in EGr. 11 (je nach Erfahrungsstufe von € 4.032,38 bis € 5.975,19 brutto im Monat bei Beschäftigung in Vollzeit)
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, einen Orts- und Familienzuschlag, Übernahme des Deutschlandtickets Job oder Zuschuss zur IsarCardJob (steuerfrei) und Leistungsorientierte Bezahlung
  • Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM
  • eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Arbeitsformen (z. B. Mobiles Arbeiten, Home-Office) und individuell wählbare Arbeitszeitmodelle ohne Wochenend- und Schichtdienste oder Rufbereitschaft im Stadtgebiet München
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen (individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, exzellente Formate und moderne Lernformen)
  • interne Weiterentwicklungsmöglichkeiten – unterschiedlichste Referate und Fachbereiche versprechen vielseitige Aufgaben
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • strukturierte Einarbeitung mit festem*r Mentor*in – durch unsere gezielte Einarbeitung in die oft fremden Themenfelder erhalten Sie einen reibungslosen Zugang zu den neuen Aufgabengebieten – in unserem aufgeschlossenen und netten Team wird niemand ins kalte Wasser geworfen

Sie verfügen über

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Landschaftsarchitektur oder Landschaftsplanung
  • einschlägige Berufserfahrung in der Tätigkeit als Landschaftsarchitekt*in bzw. Landschaftsplaner*in

Sie bringen insbesondere mit

  • Fachkenntnisse: in den Ausschreibungs- und Vergaberichtlinien, der Bau-, Naturschutz- und Denkmalschutzvorschriften und der einschlägigen DIN-Normen sowie in der Projektplanung und Projektleitung im Bereich Freiflächenplanung und im Bereich Landschaftsökonomie
  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere analytisches Denkvermögen, fachliche Problemlösungskompetenz und Organisationstalent
  • Kommunikationsfähigkeit, insbesondere Verhandlungsgeschick

Von Vorteil sind

  • Erfahrung mit der Planung, dem Umbau und der Entwicklung von Friedhöfen und neuen Grabangeboten

Die Landeshauptstadt München steht für Gleich­stellung, Chancen­gleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie hier.

Sie haben Fragen

Fachliche Fragen
Herr Schulte Döinghaus,
Tel. 089 23199301,
E-Mail: arndt.schulte@muenchen.de

Fragen zur Bewerbung
Raphael Reidel,
Tel. 089 233-33972,
E-Mail: raphael.reidel@muenchen.de

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bitte nutzen Sie dafür unser Bewerbungsportal.

Bewerbungsfrist: 17.07.2024

Weitere Informationen zur Landes­hauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung sind, finden Sie unter: stadt.muenchen.de/rathaus/karriere.

 
 

Info zum Job

Kontakt

Landeshauptstadt München

DE-80331 München

Ansprechpartner
Herr Arndt Schulte Döinghaus

Telefon: 089 231-99301
arndt.schulte@muenchen.de
www.muenchen.de

Anzeigen