Angebot

Teamleitung (m/w/d)

KOLLEGIAL

Osnabrück, das heißt: offen, sozial, vielseitig, naturverbunden, überraschend, bodenständig, attraktiv, überschaubar, wachsend – eben Lebensqualität auf den ersten und zweiten Blick! Fast 170.000 Einwohnerinnen und Einwohner fühlen sich hier zu Hause – und als Teil einer Stadt, die glücklich macht.

Als Arbeitgeberin setzen wir Schwerpunkte auf Vielfalt und Verlässlichkeit, Kollegialität und Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir sagen stolz: »Wir sind bei der Stadt!« – und freuen uns auf Sie als neue Kollegin bw. neuen Kollegen.

Wir suchen:

Teamleitung (m/w/d)

im Fachbereich Geodaten und Verkehrsanlagen, Fachdienst Verkehrsanlagen, für das Team Planen und Bauen von Straßen, Wegen und Plätzen

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39/40 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Es handelt es sich um eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenwert: EG 13 TVöD / A 14 NBesG

Die Stadt Osnabrück als moderne Arbeitgeberin ist daran interessiert, Fachkräfte zu gewinnen und zu halten. Daher prüfen wir neben einer tarifgerechten Eingruppierung bei Bedarf auch die Möglichkeit, gültige Zulagen für unsere Mitarbeitenden oder die, die es werden möchten, zu gewähren.

Bewerbungsfrist: 17. Juli 2024

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Teams Planen und Bauen von Straßen, Wegen und Plätzen mit aktuell 12 Mitarbeitenden, inklusive Koordination und Steuerung aller Projekte im Team
  • Abwicklung von Straßenbauarbeiten mittlerer bis hoher Schwierigkeit
  • Selbstständige Beauftragung, Steuerung und erweiterte Prüfung der Planungen und Ausschreibungen von Ingenieurbüros, inkl. Projektablauf und Koordination
  • Finanzielle Steuerung der Projekte sowie des verantworteten Bauprogrammes
  • Mitwirkung bei Planung und Bewirtschaftung der Förder- und Haushaltsmittel

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium aus dem Bereich Bauingenieurwesen, Landschaftsbau oder Wirtschaftsingenieurwese mit Schwerpunkt Bauwesen, vorzugsweise mit den Vertiefungen Straßenbau, Verkehr oder Baumanagement, oder die Befähigung für die Laufbahngruppe II, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Technische Dienste. Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium aus dem Bereich des Bauingenieurwesens und ein für die Stelle förderliches Master-Aufbaustudium (beispielsweise MBA, Baumanagement o.Ä.).

Des Weiteren erwarten wir:

  • Im Umgang mit Ihren Mitarbeitenden zeichnet Sie Ihre Führungskompetenz mit Empathie und Konfliktlösungsvermögen aus.
  • Durch Ihre ausgeprägte Kooperations- und Durchsetzungsfähigkeit sowie Ihr souveränes Auftreten sichern Sie eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Schnittstellen und können Ihre Ziele nachhaltig erreichen.
  • Mit Ihrer Belastbarkeit und Eigeninitiative sowie Ihrer Flexibilität und Lernbereitschaft meistern Sie auch anspruchsvolle Situationen und neue Herausforderungen. Den digitalen Wandel treiben Sie aktiv voran.
  • Sie verfügen über ein fundiertes Fachwissen in den Bereichen der Entwurfs-/ Ausführungs-planung und/oder Bauleitung und sind durch Ihr ausgeprägtes analytisches und strategisches Denken und Handeln in der Lage, sich schnell in neuen, komplexen Sachverhalten zurechtzufinden und Ihren Bereich zukunftsorientiert auszurichten.
  • Ihre adressatengerechte und strukturierte Informations- und Kommunikationsfähigkeit rundet Ihr Profil ab.
  • Eine mehrjährige Berufserfahrung in der Verwaltung oder einem verwaltungsnahen Segment (Ing.-Büro, Straßenbaufirma) wäre von Vorteil.

Unser Angebot

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein Arbeitsplatz in einem dynamischen Umfeld, der sich zukunftsorientiert gestalten lässt
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement (u. a. Firmenfitnessprogramm Hansefit, E-Bike-Leasing)
  • Tarifliche Eingruppierung inklusive der zusätzlichen Vorteile des TVöD, wie Zusatzversorgung (VBL) und Jahressonderzahlung sowie eine leistungsorientierte Bezahlung
  • Zuschuss zum Jobticket oder zum Deutschlandticket

Kontakt bei Fragen:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Bei der Sandwisch, Fachdienstleitung, Telefon 0541/323-3504.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Griese, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-3617, zur Verfügung.

Wir fördern die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion oder Weltanschauung, Behinderung und sexueller Identität.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann reichen Sie gern Ihre aussagekräftige Bewerbung ein. Das Bewerbungsformular zur Online-Bewerbung finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin unter www.bei-der-stadt.de.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück
finden Sie unter www.osnabrueck.de.

 

 

 

... und freuen uns auf Sie.

Jörg Schirmbeck und Amra Mehić     

Info zum Job

Kontakt

Anzeigen