Angebot

Sachbearbeitung Öffentlichkeitsarbeit

Düsseldorf

Wir suchen

Sachbearbeitung Öffentlichkeitsarbeit

(BesGr A 12 LBesO bzw. EG 11 TVöD)

für das Garten, - Friedhofs- und Forstamt

Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Landeshauptstadt Düsseldorf unterhält mit derzeit rund 570 Mitarbeiter*innen die städtischen Grün- und Freiflächen sowie Friedhofs- und Forstflächen und hat damit eine hohe und unmittelbare Außenwirkung. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit werden Informationen und Entscheidungen für den Bereich des Garten-, Friedhofs- und Forstamt mit dem Ziel veröffentlicht, einen offenen Dialog mit den Bürger*innen zu führen.

Ihre Aufgaben unter anderem:

  • Öffentlichkeits- und Pressearbeit in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kommunikation, insbesondere das Verfassen von Pressemeldungen sowie die Erstellung von Publikationen
  • Unterstützung der Amtsleitung bei Presseanfragen und Presseterminen
  • Redaktion und Betreuung des Internetauftrittes sowie Aufbau einer Datenbank
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Koordinierung und Betreuung von Stiftungen sowie Projekten und Kampagnen im Rahmen des ehrenamtlichen Engagements.

Ihr Profil:

  • Bachelor of Arts Fachrichtung Journalismus beziehungsweise vergleichbare Qualifikation oder Personen mit der Laufbahnbefähigung 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in mit umfassender, langjähriger Erfahrung in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in Verbindung mit sicherem und verbindlichem Auftreten
  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie konzeptionelles und innovatives Denkvermögen
  • hohes Maß an Engagement und Flexibilität
  • Verständnis für fach- und medienübergreifende Zusammenhänge verbunden mit einer Affinität zu sozialen und digitalen Medien.

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28. September 2020 an die Stadtverwaltung, Amt 10/623, Kennziffer 68/00/01/20/106, 40200 Düsseldorf, E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de. E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.* Ansprechpartnerin: Christiane Lindhorst, Telefon 0211 89-95840, Moskauer Straße 27, Zimmer 5.09.

* Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Info zum Job

Kontakt

Landeshauptstadt Düsseldorf

Stadtverwaltung, Amt 10/623

Moskauer Straße 27

Zimmer 5.09.

DE-40200 Düsseldorf

Ansprechpartnerin
Frau Christiane Lindhorst

Telefon: (0211) 89-9 58 40
personalwirtschaft@duesseldorf.de
https://www.duesseldorf.de/

3 Jobs
Anzeigen
Anzeigen